Energie sparen

Energiesparende Beleuchtung

Licht an, Energieverbrauch runter.

Gerade in den Herbst- und Wintermonaten ist die Innenraumbeleuchtung in Wohn- und Bürogebäuden ein wichtiges Gut. Aber auch in der dunklen Jahreszeit können Sie Energie sparen. Fischer Haustechnik Heizung-Sanitär-Elektro als Fachhandwerkerbetrieb für Elektroinstallationen in Ganderkesee hilft Ihnen dabei, Ihre Beleuchtung so effizient zu gestalten, dass Sie Ihre Energiekosten trotzdem niedrig halten können.

Altbau und Neubau: das gilt es zu beachten

Fischer Haustechnik Heizung-Sanitär-Elektro ist ein zertifizierter KNX-Partner in Ganderkesee. Das bedeutet, wir können Ihnen bei der Planung Ihres Neubaus zu einem Smart Home von Anfang an zur Seite stehen. Gerade die Funktionalität eines vernetzten Gebäudes ermöglicht es, viel Energie durch automatisierte Prozesse einzusparen: Licht mit Zeitschaltuhr oder Lichtsensoren, die das Licht automatisch ausschalten, wenn es hell genug ist, sind gute Investitionen gerade dann, wenn Sie neu bauen. 

Aber auch Altbauten können (und sollten) einfach nachgerüstet werden, um auch ohne Smart Home-System Energie einzusparen. Gerade hier werden oft noch alte Leuchtmittel, Lampenschirme oder Fassungen eingesetzt, die zu einem hohen Energieverbrauch führen können. Achten Sie daher darauf, die richtige Effizienzklasse einzusetzen und möglichst auf Energiesparlampen zurückzugreifen. Wir beraten Sie umfassend zu den Energiesparmaßnahmen in Ihrem Altbau, auch bei der Wahl der richtigen Beleuchtung.

Tipps zum Energiesparen mit Licht

  1. Effiziente Lichttechnik nutzen 
    Um Energie zu sparen, sollten Sie in Ihrem Lichtkonzept vor allem auf effiziente Leuchtmittel setzen: Halogen Niedervolt, LED und Energiesparlampen. 
  2. Licht abschalten 
    Klingt logisch, wird aber gerne vergessen. Gewöhnen Sie sich an, beim Verlassen eines Raums das Licht abzuschalten. Gerade an Kellerabgängen oder in Garagen lohnt es sich auch, einen Bewegungsmelder anzubringen.
  3. Mehrere kleine Lichtquellen 
    Gerade in großen Räumen sollten Sie lieber mehrere kleine Lichtquellen nutzen statt einer großen. Das spart nicht nur Energie, sondern sorgt auch für eine angenehme Atmosphäre. 
  4. Reinigen von Leuchtmitteln 
    Reinigen Sie Ihre Glühbirnen regelmäßig. Staubablagerungen auf den Leuchtmitteln dimmen das Licht teilweise stark – achten Sie aber darauf, dass die Glühbirne aus und nicht mehr heiß ist! 
  5. Helle Wände und Decken 
    Streichen Sie Ihre Wände in möglichst hellen Farben, damit das Licht reflektiert wird. So haben Sie auch bei Dämmerlicht noch keinen Bedarf für eine große Beleuchtung.
  6. Effizienzklassen 
    Achten Sie auf die richtige Effizienzklasse bei Ihren Leuchtmitteln. Diese erkennen Sie am Aufdruck auf der Packung: Effizienzklasse A ist die bestmögliche Klasse, G die schlechteste.

Wir beraten Sie gerne und erstellen mit Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Lichtkonzept. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot! 

Energiesparende Beleuchtung

Licht an, Energieverbrauch runter.

Gerade in den Herbst- und Wintermonaten ist die Innenraumbeleuchtung in Wohn- und Bürogebäuden ein wichtiges Gut. Aber auch in der dunklen Jahreszeit können Sie Energie sparen. Fischer Haustechnik Heizung-Sanitär-Elektro als Fachhandwerkerbetrieb für Elektroinstallationen in Ganderkesee hilft Ihnen dabei, Ihre Beleuchtung so effizient zu gestalten, dass Sie Ihre Energiekosten trotzdem niedrig halten können.

Altbau und Neubau: das gilt es zu beachten

Fischer Haustechnik Heizung-Sanitär-Elektro ist ein zertifizierter KNX-Partner in Ganderkesee. Das bedeutet, wir können Ihnen bei der Planung Ihres Neubaus zu einem Smart Home von Anfang an zur Seite stehen. Gerade die Funktionalität eines vernetzten Gebäudes ermöglicht es, viel Energie durch automatisierte Prozesse einzusparen: Licht mit Zeitschaltuhr oder Lichtsensoren, die das Licht automatisch ausschalten, wenn es hell genug ist, sind gute Investitionen gerade dann, wenn Sie neu bauen. 

Aber auch Altbauten können (und sollten) einfach nachgerüstet werden, um auch ohne Smart Home-System Energie einzusparen. Gerade hier werden oft noch alte Glühbirnen oder Fassungen eingesetzt, die zu einem hohen Energieverbrauch führen können. Achten Sie daher darauf, die richtige Effizienzklasse einzusetzen und möglichst auf Energiesparlampen zurückzugreifen. Wir beraten Sie umfassend zu den Energiesparmaßnahmen in Ihrem Altbau, auch bei der Wahl der richtigen Beleuchtung.

Tipps zum Energiesparen mit Licht

  1. Effiziente Lichttechnik nutzen 
    Um Energie zu sparen, sollten Sie in Ihrem Lichtkonzept vor allem auf effiziente Leuchtmittel setzen: Halogen Niedervolt, LED und Energiesparlampen. 
  2. Licht abschalten 
    Klingt logisch, wird aber gerne vergessen. Gewöhnen Sie sich an, beim Verlassen eines Raums das Licht abzuschalten. Gerade an Kellerabgängen oder in Garagen lohnt es sich auch, einen Bewegungsmelder anzubringen.
  3. Mehrere kleine Lichtquellen 
    Gerade in großen Räumen sollten Sie lieber mehrere kleine Lichtquellen nutzen statt einer großen. Das spart nicht nur Energie, sondern sorgt auch für eine angenehme Atmosphäre. 
  4. Reinigen von Leuchtmitteln 
    Reinigen Sie Ihre Glühbirnen regelmäßig. Staubablagerungen auf den Leuchtmitteln dimmen das Licht teilweise stark – achten Sie aber darauf, dass die Glühbirne aus und nicht mehr heiß ist! 
  5. Helle Wände und Decken 
    Streichen Sie Ihre Wände in möglichst hellen Farben, damit das Licht reflektiert wird. So haben Sie auch bei Dämmerlicht noch keinen Bedarf für eine große Beleuchtung.
  6. Effizienzklassen 
    Achten Sie auf die richtige Effizienzklasse bei Ihren Leuchtmitteln. Diese erkennen Sie am Aufdruck auf der Packung: Effizienzklasse A ist die bestmögliche Klasse, G die schlechteste.

Wir beraten Sie gerne und erstellen mit Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Lichtkonzept. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot! 

Wunschtermin

Jetzt ganz einfach und bequem Online Termine anfragen!

Neuigkeiten

Haute Couture für das Bad Anmut, Ästhetik und Präzision, die Grundbausteine der Haute Couture, kennzeichnen den unverwechselbaren VIGOUR vogue-Look. Designer…

AXENT.ONE definiert moderne Toilettenhygiene neu und macht aus dem Bad eine Wellness-Oase. Die vielfach prämierte Gestaltung des AXENT.ONE ist nun…

Inspiration, Harmonie & Funktionalität Simone Micheli hat die Umgebung und die Elemente dafür gestaltet, um auf den ersten Blick Wohlbefinden…

Die schwarzen Modelle der Produktserien acqua 5000, acqua R 5000, gallery 3000, libero 3000 und libero 5000 verleihen dem Badezimmer…

Formstarkes Systemprogramm mit ausgewogenem Design Das Badezimmer hat sich mehr und mehr zu einem persönlichen Rückzugs- und Wohlfühlort entwickelt. Ruhe…

Gessi 316 besticht durch einen reduzierten, klaren Look und seine Konzentration auf einfache Geometrien in Verbindung hochwertigster Materialien. Die Edelstahl-Armaturen…

Die neue BetteFlat ist eine Duschfläche aus glasiertem Titan-Stahl, speziell für die barrierefreie Nutzung von Badezimmern gemäß DIN 18040-2, zertifiziert…

So schön und vielfältig kann Stauraum sein Mit den grifflosen Badmöbeln von Lin20 lassen sich nicht nur großzügige Grundrisse in…

ESS - Erfinder der Duschrinne ESS steht für Easy Sanitary Solutions und ist gleichzeitig die beste und zutreffendste Aussage, die…

Sparen Sie bares Geld und wechseln jetzt Ihre Heizung!
Ihr Servicepartner für Kundendienst & Wartung
Aussenbeleuchtung – Das Highlight für mehr Sicherheit